top of page

Fotografieren mit der Blendenautomatik (T/S)

Aktualisiert: 18. Aug. 2023

Die Buchstaben am Einstellrad variieren je nach Kamerahersteller. Das "T" steht für "time" also Zeit - die Belichtungszeit, die eingestellt wird bzw. "S" steht für "speed" die Geschwindigkeit mit der der Verschluss geschlossen wird. Beide haben die selbe Bedeutung und Funktion.

Kurzzeitbelichtung
Kurzzeitbelichtung

Belichtungszeit 1/1600 sec.








Bewegungen einfrieren, das funktioniert nur mit kurzen Belichtungszeiten. Dazu bietet sich die Blendenautomatik hervorragend an. Die gewünschte Belichtungszeit wird eingestellt und die Blende passt sich den anderen Parametern "ISO-Wert", "vorhandenes Licht" entsprechend an.

Ebenso eignet sich diese Funktion für Langzeitbelichtungen, bei denen eine bewusste Bewegungsunschärfe für den Bildstil gewünscht ist. Fließendes Wasser verschwimmt dadurch zu einem Schleier, oder beim Mittziehen bei einem vorbei fahrenden Fahrzeug, sodass ein Wischeffekt entsteht.

Langzeitbelichtung
Langzeitbelichtung


Belichtungszeit 1/15 sec.

4 Ansichten0 Kommentare
bottom of page